8. Mai 2015
von Katrin
4 Kommentare

Lila028 Mehr Botschaften auf Männerärsche, bitte!

Susanne und Katrin präsentieren einen Kessel buntes: Katrin berichtet vom taz.lab und warum sie dort nicht sehr viel mitbekommen hat (aber sehr viele Promille von dort mitgenommen). Susanne hat Renate Schmidt interviewt und die eröffnet die bislang vielleicht etwas unfaire Perspektive auf die Geschlechterpolitik des Gedöns-Altkanzlers.

Außerdem: Die Anstalt über Feminismus – eine Antwort auf die komische “Debatte” in der “Welt”. Linda Owens Forschung über Höhlenmenschen, die gleichberechtigter lebten als wir heute. Nochmal #regrettingMotherhood, diesmal erweitert um #regrettingFatherhood. Bitches in Business und andere tolle feministische Parodien auf Youtube. Das Ende der Femen und zwei Bücher, die uns richtig gut gefallen haben.

31. März 2015
von Katrin
17 Kommentare

Lila025 Überschreitet die Grenzen!

Was hat Luise F. Pusch geritten, als sie im Rahmen des Germanwings-Absturzes eine Quote für das Cockpit forderte? Wie soll das gehen: Staatliche Prostitution? Ist das gut? Oder seltsam? Und warum muss eigentlich immer darüber geurteilt werden, wenn es um Prostitution und das Kopftuch geht? Irgendwie drehen ja bei beiden Themen so manche am Rad und bangen um die Freiheit und die Schutzlosigkeit der Frauen, aber stimmt das denn? Dr. Meltem Kulaçatan sagt nein und erklärt, dass man sich auf viele Weisen für die Rechte von Frauen einsetzen kann. Zum Beispiel wie die Moderatorin Rima Karaki, die einem sogenannten “Gelehrten” einfach das Mikro abdreht, als der sich weigert, sie zu respektieren…
Wir sprechen außerdem über die Frauen, die gegen den IS kämpfen – es 7.500! auch davon hört man hier kaum etwas. Und über Uber, das Unternehmen mit dem man statt eines Taxis herumfahren kann. Uber will nämlich unbedingt mehr Fahrerinnen. Warum wieso weshalb? Hört einfach zu.

3. Juli 2014
von Katrin
21 Kommentare

Lila014 Von Hausfrauen, Prinzessinnen und Quings

Was uns wieder alles über die Füße gelaufen ist! Da wäre zum einen die sehr ausführliche Debatte über Prostitution in der Publixphere. Oder die Eigenart von Anwaltskanzleien, mit steigender Hierarchie Frauen auszuschließen. Oder die Dissertation von Maria Wersig, die über die Geschichte des Ehegattensplittings geschrieben hat. Oder Sookee, die so viele Menschen auf ihre Bühne holt, dass ihr selbst kaum Zeit zum Rappen bleibt. Oder Anita Sarkeesian, deren Tropes vs. Women nun auch in deutschen Gaming-Newssites angekommen zu sein scheint. Oder die tollen Superheldinnen-Spielfiguren, die von Müttern entworfen wurden, um Mädchen mit der Macht spielen zu lassen. Oder die doofen Prinzessinnen, mit ihren unrealistischen Happy Endings, die uns zu den Ohren rauskommen. Oder die erste Leseliste am Ende eines Podcasts, weil man einfach nicht geschafft hat, über all das zu sprechen, was einem über die Füße gelaufen ist. Viel Spaß beim Hören und Staunen.