Nicht dein Sexobjekt! – Über Catcalling und Körper in der Öffentlichkeit

Warum Catcalling kein Kompliment ist, was man dagegen tun kann (was wir alle tun müssen!) und für welches viel größeres Problem das Phänomen eigentlich steht. Mit Shoko und Katrin.

Auf unserer Liste steht schon lange die Bitte einer Hörerin, ihr Tipps zum Umgang mit Catcalling zu geben. Darum rollen Shoko und Katrin das Thema einmal ganz gründlich aus: Was ist Catcalling? Wofür steht es und wie kann eine Person und auch die ganze Gesellschaft damit umgehen? Welche Körper werden eigentlich wie kommentiert und warum ist das alles nur Symptom eines viel größeren Problems? (Spoiler: Das Problem heißt wieder einmal Patriarchat)

Wir berichten von eigenen Erlebnissen, von verschiedenen kulturellen Herangehensweisen an nackte Haut und debattieren Ursachen und Lösungen im Umgang mit Catcalling, respektlosen und übergriffigen Kommentaren und der weit verbreiteten Anmaßung, dass Cis-Männer Frauenkörper beurteilen. Teilt eure Erfahrungen und Tips in den Kommentaren auf lila-podcast.de oder unter dem Hashtag #NichtDeinSexobjekt auf Social Media.

Anzeige: “Der Mönch in High Heels”von Kodo Nishimura, erhältlich ab dem 01. Juli 2022.

Links und Hintergründe

Folgt und unterstützt uns!

One thought on “Nicht dein Sexobjekt! – Über Catcalling und Körper in der Öffentlichkeit”

  1. Kadas „Wie bitte?“ als ad hoc Reaktion auf verbale Übergriffigkeiten finde ich super.
    Ich benutze gerne „Wie meinst Du das denn jetzt?“ oder
    „Was genau erwartest Du jetzt für eine Reaktion von mir?“
    Tolle Folge, danke Ihr Beiden!
    Ach ja: „Wir kommentieren keine Körper!“ ist ein Spruch, den ich immer wieder gerne sage, wenn ich auch und vorallem mit anderen Frauen unterwegs bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.