27. September 2018
von Susanne
Keine Kommentare

Lila110 “Wir brauchen keine Frauenquote, wir brauchen eine Feministinnenquote”

Antje Schrupp sagt “Wir brauchen keine Frauenquote, wir brauchen eine Feministinnenquote. Wir brauchen Frauen mit einer Agenda. Mit einer feministischen Agenda. Was nicht bedeutet, dass sie nur Fraueninteressen vertreten.” Bei einem solchen Satz horchen viele von euch jetzt vielleicht auf – zu Recht. Denn Antje Schrupp fordert radikalere Ansätze zur Veränderung der Wirtschaftswelt und dass sich Feministinnen stärker mit der Finanzindustrie beschäftigen, weil dort die Ressourcen der Welt verteilt werden.

Auch Astrid Séville fordert, die Kapitalismuskritik stärker in feministische Überlegungen mit einzubeziehen. Der Neoliberalismus sei im Moment eine bequeme Allianz mit mainstreamfeministischen Positionen eingegangen. Isabelle Hoyer geht einen anderen Weg: Sie macht mit ihrer Initiative “We are Panda” Frauen fit für Führungspositionen und versucht ihnen auf dem Weg, feministische Werte mitzugeben, damit diese dann im Berufsleben die Strukturen ändern.

8. Juni 2017
von Katrin
4 Kommentare

Lila075 Frau Baecker von der Bahn

Wirtschaftsjura – so ein Studium befähigt nicht automatisch zur Projektleiterin in Sachen W-Lan in den weißen Fernverkehrszügen. Dennoch hat sie es gewagt: Anna-Lena hat sich durchgebissen, hat viel gelernt und sich immer wieder neu zugetraut, die Dinge halt zu wuppen. Wie das außerdem als junge Frau in einem männlich dominierten Feld ist und warum sie alle Frauen ermuntert, sich ungewöhnliche Dinge zuzutrauen – all das erfahrt ihr in dieser neuen Folge des Lila Podcasts.