Die Bücher zum Podcast

Die Bücher zum Podcast

Die Bücher, die wir hier auflisten, haben wir im Lila Podcast empfohlen. Es sind Romane, Erzählungen, Erfahrungsberichte, Sach- und Kinderbücher.

Oben stehen immer die Bücher aus den neuesten Episoden.

Zum Selberlesen und Verschenken.

Einen wöchentlichen “Lila Buchtipp” gibt es von uns auch bei Instagram.

 

Simone de Beauvoir, Das andere Geschlecht

Katrine Marcal, Machonomics

Libreria delle donne di Milano, Wie weibliche Freiheit entsteht

Hannah Arendt, Vita activa

Karen Köhler, Miroloi

Verena Stefan, Häutungen

Ursula K. Le Guin, Die linke Hand der Dunkelheit

Natasha A. Kelly: Schwarzer Feminismus

Reni Eddo-Lodge: Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche

 

Julia Fritzsche: Tiefrot und radikal bunt

Margarete Stokowski: Die letzten Tage des Patriarchats

Miriam Gebhardt: Alice im Niemandsland

Hajo Schumacher: Männerspagat

Emma: The Mental Load

Caroline Rosales: Sexuell verfügbar

Kate Hodges: I Know A Wooman

Rebecca Traister: Good and Mad

Scarlett Curtis (Hgin.), The Future is female!

Alisa Tretau, Nicht nur Mütter waren schwanger

 

Magdalena Jagelke, Ein gutes Verbrechen

Barbara Vinken: Die deutsche Mutter

Svenja Flaßpöhler: Verzeihen

Barbara Streidl: Lasst Väter Vater sein

Barbara Streidl: Langeweile (100 Seiten)

Bianca Jankovska: Das Millennial Manifest

Karen Duve: Frl. Nettes kurzer Sommer

Elena Favilli und Francesca Cavallo: Good Night Stories for Rebel Girls 2

Jujja Wieslander: Mama Muhs Abenteuer

Chimamanda Ngozi Adichie: Americanah

 

Chimamanda Ngozi Adichie: We All Should Be Feminist

Lea Streisand: Im Sommer wieder Fahrrad

Kurt Tucholsky: Schloss Gripsholm

Katja Klengel: Girlsplaining

Julia Korbik: How To Be A Girl

Astrid Seville: Der Sound der Macht

Judy Blume: Im unwahrscheinlichen Fall

Judy Blume: Sommerschwestern

Ann-Marlene Henning: Make Love

Corinne Luca: Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

 

Caitlin Moran: All About A Girl

Susan Faludi: Backlash

Ule Hansen: Blutbuche

Doris Wagner: Nicht mehr ich

Rokudenashiko: What Is Obscenity? The Story of a Good For Nothing Artist and her Pussy

Margaret Atwood: Der Report der Magd

Nina Brochmann, Ellen Stokken Dahl: Viva la Vagina!

Andrea Éva Györi: “Vibration Highway”

Jürgen Wiebicke: Zehn Regeln für Demokratieretter

Charlotte Wiedemann: Von dem Versuch, nicht weiß zu schreiben

 

Hannah Arendt: Die Freiheit, frei zu sein

Eva Illouz: Warum Liebe weg tut

Yascha Mounk: Der Zerfall der Demokratie

Shannon D. Beebe: Unsere beste Waffe ist keine Waffe

Naomi Alderman: Die Gabe

Ramita Navai: Stadt der Lügen

Shirin Ebadi: Mein Iran – Ein Leben zwischen Revolution und Hoffnung

Marjane Satrapi: Persepolis

Azar Nafisi: Lolita lesen in Teheran

Liv Strömquist: Der Ursprung der Liebe

 

Erica Fischer: Aimée & Jaguar

Sineb El Masrar: Muslim Girls

Sineb El Masrar: Emanzipation im Islam

Mithu Sanyal: Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts

Heike Kleen: Das Tage-Buch

Luisa Francia: Drachenzeit. Die verborgene Kraft der Menstruation

Lauren Rosewarne: Periods in Pop Culture: Menstruation in Film and Television

Svende Merian: Der Tod des Märchenprinzen

Christina Thürmer-Rohr: Vagabundinnen

Friederike Schilbach (Hrsg.): The Bathroom Chronicles

 

Rike Drust: Muttergefühle. Gesamtausgabe

Rike Drust: Muttergefühle. Zwei

Ninia LaGrande: Und ganz ganz viele Doofe

Courtney E. Martin: Perfect Girls, Starving Daughters

Gunilla Bergström: Willi Wiberg-Bücher

Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf

Astrid Lindgren: Madita

Kirsten Boie: Nee, sagte die Fee

Marc-Uwe Kling: Prinzessin Popelkopf

Elena Favilli / Francesca Cavallo: Good Night Stories for Rebel Girls

 

Mithu Sanyal: Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts

Isabel Rohner / Rebecca Beerheide (Hg.): 100 Jahre Frauenwahlrecht

Julie Holland: Moody Bitches

Chris Kraus: I Love Dick

Zana Ramadani: Die verschleierte Gefahr

Brigitte Schwaiger: Wie kommt das Salz ins Meer

Douglas Stone: Difficult Conversations

Margaret Atwood: Der Report der Magd

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt

Jack Urwin: Boys don’t cry

 

Katrine Marcal: Machonomics

Andi Zeisler: Wir waren doch mal Feministinnen

Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus!

Mareice Kaiser: Alles inklusive

Katrin Rönicke: Sex. 100 Seiten

Jana Hensel: Zonenkinder

Anke Domscheit-Berg: Mauern einreißen

Anke Domscheit-Berg: Ein bisschen gleich ist nicht genug (eBook)

Ronald M. Schernikau: Irene Binz

Simone de Beauvoir: Eine gebrochene Frau

 

Stephan Lessenich: Neben uns die Sintflut

Margaret Atwood: Moralische Unordnung

Harald Welzer: Selbst denken

Eva Rossmann: Gut, aber tot

Evi Hartmann: Wie viele Sklaven halten Sie? Über Globalisierung und Moral

Shereen el Feki: Sex und die Zitadelle

Susanne Klingner: Hab ich selbst gemacht

Meredith Haaf, Susanne Klingner, Barbara Streidl: Wir Alphamädchen – Warum Feminismus das Leben schöner macht

Carrie Fischer: Wishful Drinking

Katrin Rönicke: Bitte freimachen. Eine Anleitung zur Emanzipation