17. August 2017
von Katrin
4 Kommentare

Lila080 Nenn mich bitte einfach “Frau”

Jeanette und Michaela sind zwei Frauen, die jeweils einen längeren und nicht gerade einfachen Weg zu ihrem Frausein gegangen sind – und genau von diesem Weg erzählen sie in unserer Sendung. Bitte setzen und gut zuhören.

Eigentlich ein typischer Lila Podcast: Es geht ums Frausein, Gender, Stereotype, Ungerechtigkeiten, Schönheitsideale, Diskriminierung und vieles mehr – aber endlich reden darüber nicht nur Cis-Frauen, sondern wir haben uns zwei Transfrauen eingeladen, die ihre Geschichte erzählen und zeigen, wie echter Respekt funktioniert und wie Cis- und Trans-Menschen in Zukunft besser, zufriedener und schmerzfreier miteinander leben können.

avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe

Nimm deine Forderung an die Politik auf, zum Beispiel einfach mit deinem Handy, und schick sie uns bis zum 31. August an podcast@fraulila.de. Wir bringen am 14. September eine Sondersendung zur Bundestagswahl und euren feministischen Forderungen.

Weiterhin: Schreibt uns Gedichte zum Thema Vulva – wir werden sie in unserer Sendung am 31. August vorlesen, wenn Barbara eine Sondersendung zum Thema macht – am liebsten bitte in die iTunes-Bewertungen, wir nehmen aber auch die Gedichte an, die per Mail an uns gesendet werden. Und wenn ihr nicht so gut im dichten und reimen seid – ein paar Sternchen bei iTunes genügen auch und hilft anderen dabei, unseren Podcast überhaupt zu finden.
Danke :*

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

3. August 2017
von Susanne
25 Kommentare

Lila079 Von Equalismus geht die gläserne Decke auch nicht weg

Hey! Euch erwartet eine Sendung voller kniffliger Fragen, schlauer Frauen, Aufregerthemen und persönlicher Anekdoten – also all dem, was ihr an eurem feministischen Lieblingspodcast liebt.

Über die letzten Wochen hat sich etwas Hörerpost angesammelt, die Katrin und Susanne in dieser Folge beantworten. Es geht um gutgemeinte, superätzende Kommentare zum eigenen Körper, um Begrifflichkeiten wie “Feminismus”, “Equalismus”, “Geschlechterdemokratie” – und es geht um die Gründe, woran Frauen scheitern, wenn sie in Unternehmen wieder und wieder nicht ganz nach oben kommen.

Und: Ab sofort könnt ihr einen Gastauftritt im Lila Podcast gewinnen, denn wir eröffnen die Lila Lyrikspiele! Die Spielregeln: Ihr postet in den iTunes-Bewertungen zum Lila Podcast ein Gedicht, die besten werden in Lila082 vorgelesen. Erste Runde: Gedichte zu Vulva & Co.

avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
avatar Susanne Klingner Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe

Nimm deine Forderung an die Politik auf, zum Beispiel einfach mit deinem Handy, und schick sie uns bis zum 31. August an podcast@fraulila.de. Wir bringen am 14. September eine Sondersendung zur Bundestagswahl und euren feministischen Forderungen.

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

20. Juli 2017
von Barbara
3 Kommentare

Lila078 Kaffeetrinken mit einer Partei-Rebellin

Sie saß seit Jahren für die Grünen im Münchner Landtag – doch im Frühjar 2017 fühlte sich das nicht mehr richtig an. Claudia Stamm hat ihre Partei verlassen und eine neue gegründet. Die heißt “mut”.

Es klingt wie ein Sprung ins kalte Wasser. Und das in Bayern. Als Frau. Wie genau das überhaupt geht: eine Partei gründen, und welche Themen ihr am Herzen liegen, darüber haben Barbara Streidl und Susanne Klingner mit Claudia Stamm gesprochen. In einem Café gegenüber des Münchner Landtags.

avatar Barbara Streidl Amazon Wishlist Icon
avatar Susanne Klingner Amazon Wishlist Icon
avatar Claudia Stamm
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

13. Juli 2017
von Katrin
1 Kommentar

Bonus: Drei Fragen an Monika Schwarz-Friesel

In dieser Bonus-Sendung zu “Antisemitismus im Feminismus” veröffentlichen wir die Antworten auf die Fragen: Wie zeigt sich moderner Antisemitmus, wie unterscheidet man ihn von Israel-Kritik und was raten Sie unsicheren Menschen? – in ungekürzter Form.

“Wir können sehr genau unterscheiden: Wann ist ein Text legitime Kritik und wann werden Stereotype benutzt, finden Dämonisierungen statt…”. In dieser Bonus-Sendung geht es um den unikalen Fokus auf Israel (Kriterium Nr.1), um Hyperbeln (Kriterium Nr. 2) und um Fktionen (Kriterium Nr. 3) und darum den Mut zu haben, diese Dinge anzusprechen.

avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

6. Juli 2017
von Katrin
68 Kommentare

Lila077 Antisemitismus im Feminismus

Seit Judith Butler im Jahr 2012 den Theodor-W.-Adorno-Preis der Stadt Frankfurt am Main entgegen genommen hat, ist das Thema Antisemitismus innerhalb des Feminismus auf dem Tisch. Butler unterstützt die Boykott-Kampagne BDS – und sie ist nicht die einzige…

Vier Jahre später, als 2016 mit #ausnahmlos ein Bündnis gegen Sexismus und Rassismus gebildet wurde, standen neuerlich feministische Vertreterinnen in der Kritik: Linda Sarsour, Laurie Penny und Angela Davis seien kritisch zu sehen, meinte etwa die Amadeu-Antonio-Stiftung, und es sei schade, dass der Antisemitismus im Aufruf keine Rolle spiele.

In dieser Sendung geht es daher um die Fragen: Was ist BDS? Ist der Boykott von Produkten oder Künstler_innen aus Israel antisemitisch? Ist Linda Sarsour auf der sicheren Seite, wenn sie sich Anti-Zionistin nennt? Wie kann man zwischen Israel-Kritik und Antisemitismus unterscheiden? Und wie sollen feministische Bündnisse in Zukunft mit dem Problem umgehen?

Unsere Gesprächspartnerinnen:

avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

Musikbett: @koloto, Fox Tales (CC BY-NC-SA 3.0) Koloto auf FacebooK

 

Links und Hintergründe

  • Youtube: Antisemitismus erklärt: Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. Monika Schwarz-Friesel

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

22. Juni 2017
von Susanne
15 Kommentare

Lila076 Ich sehe was, was du nicht siehst

Barbara und Susanne sprechen über die Sichtbarkeit und Teilhabe von Frauen – in der Politik, in Podcasts, im Berufsleben, in der Wikipedia, in gesellschaftlichen Prozessen.

In den USA sieht man auf von der Regierung Trump veröffentlichten Fotos so gut wie keine Frauen mehr. Die deutsche Podcastszene ist ziemlich männlich dominiert, worüber Katrin mit Nicolas Semak von 4000Hertz spricht. Wir sprechen über die Frage, was wohl in Frauen vorgeht, die gar nicht repräsentiert werden wollen, sei es in der Sprache oder auf Konferenzen. In der Wikipedia schreiben noch weniger Frauen mit als noch vor ein paar Jahren. Und in Österreich fordern Frauen eine Politik, die ihre Lebenswelten wahr- und ernstnimmt. Eine Sendung über Repräsentation, oder wie wir es genannt haben: das Blumenstrauß-Prinzip.

avatar Susanne Klingner Amazon Wishlist Icon
avatar Barbara Streidl Amazon Wishlist Icon
avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

SHOWNOTES: Links zur Sendung

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

 

8. Juni 2017
von Katrin
4 Kommentare

Lila075 Frau Baecker von der Bahn

Anna-Lena Baecker ist einen ungewöhnlichen Weg gegangen: Mit dem abgeschlossenen Wirtschaftsjura-Studium hat sie sich kopfüber in einen Technik-Beruf bei der Bahn gestürzt. Und davon erzählt sie in dieser Folge.

Wirtschaftsjura – so ein Studium befähigt nicht automatisch zur Projektleiterin in Sachen W-Lan in den weißen Fernverkehrszügen. Dennoch hat sie es gewagt: Anna-Lena hat sich durchgebissen, hat viel gelernt und sich immer wieder neu zugetraut, die Dinge halt zu wuppen. Wie das außerdem als junge Frau in einem männlich dominierten Feld ist und warum sie alle Frauen ermuntert, sich ungewöhnliche Dinge zuzutrauen – all das erfahrt ihr in dieser neuen Folge des Lila Podcasts.

avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
avatar Anna-Lena Baecker Paypal Icon Thomann Wunschliste Icon Amazon Wunschliste Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

 

25. Mai 2017
von Barbara
9 Kommentare

Lila 074: Der Dieter Bohlen des Feminismus

Aufgepasst! Diesmal spricht Barbara mit Nils Pickert, dem kürzlich kritisch zum “Dieter Bohlen des Feminismus” gekürten Journalisten, Aktivisten und äh, ersten Mann im Lila Podcast.

Im Gespräch geht es um die Frage, ob ein Feminist den Vatertag feiern kann und warum die Frage, ob 11-jährige wissen sollen, was Transgender ist, ziemlich verquer ist. Nils erzählt aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz als Vater vierer Kinder, und zuletzt haben wir noch drei Buchempfehlungen.

 

avatar Barbara Streidl Amazon Wishlist Icon
avatar Nils Pickert
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe:

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

 

1. Mai 2017
von Katrin
4 Kommentare

Lila073 Medienlese zum 1. Mai

Wir sind ja belesene Menschen und deswegen blättern wir in dieser Sendung durch Zeitungsartikel, die von Barbara sogar auf totem Holz raschelnd vorgestellt werden. Es geht um rechte Frauen, wütende Frauen, Dior-Feminismus und #EveryDaySexism… am Schluss je ein Comic- und ein Podcast-Tipp für den Mai 🙂

avatar Barbara Streidl Amazon Wishlist Icon
avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe:

Comic-Empfehlung: Can't we talk about something more pleasant?

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten

 

15. April 2017
von Katrin
23 Kommentare

Lila072 Schwierige Konversationen, Männer und Schach

Wie geht man damit um, wenn ein Gegenüber absolut unzugänglich für Argumente ist? Warum hören Mädchen mit dem Schachspielen auf? Droht der Untergang der Männer? Dürfen Feminist_innen sich zu Neurobiologie äußern? Und Margaret Atwoods “Report der Magd”.

avatar Susanne Klingner Amazon Wishlist Icon
avatar Katrin Rönicke Amazon Wishlist Icon
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

 

Links und Hintergründe:

 

Lila Podcast unterstützen
Lila Podcast bei iTunes abonnieren und bewerten