Lila159 Let’s talk about sex!

Sexualpädagogin Agi Malach

Agi Malach ist Sexualpädagogin und Gründerin von Vulvinchen, ein Online-Shop, bei dem ihr Schmuck in Vulvenform bestellen könnt. Mit ihr hat Katrin über eines der vielleicht wichtigsten feministischen Themen gesprochen: sexuelle Bildung.

Es ist nicht das einfachste Gesprächsthema und doch so wichtig: Sexualität und all die Fragen, die sich daran knüpfen, begleitet uns unser ganzes Leben lang. Wir kommen bereits als sexuelle Wesen auf die Welt und die Art, wie wir lernen, mit dieser Tatsache umzugehen und auch die Lust zu entdecken und zuzulassen, bestimmt sehr stark unser weiteres Leben. Deswegen ist sexuelle Bildung schon ein Thema für Kinder und Jugendliche und deshalb ist es so wichtig, schon in der Schule damit anzufangen, einen entspannten, offenen und neugierigen Umgang mit dem Thema zu pflegen. Wie genau das geht, das erzählt uns Agi Malach, denn sie bietet in Berlin an Schulen Workshops an, wo ab der dritten Klasse Kinder alle Wörter sagen und alle Fragen stellen dürfen.

Daneben ist Agi Gründerin von Vulvinchen. Sie fertigt Schmuck in Vulvenform an, um in der phallischen Gesellschaft auch einmal andere Akzente zu setzen.

avatar
Katrin Rönicke
avatar
Agi Malach

Weiterlesen

Lila059 “Ich hab da einen Martin”

Eine Steuererklärung mit dem Stempel “Hab ich selbst gemacht”, ein neues Diaphragma, eine Politikerin im Porträt, eine Anleitung für das Selbsteinnähen von Taschen und eine Autobiografie des Scheiterns.

Nach einer verlängerten Sommerpause samt Buchabgabe und Steuererklärung, melden sich Barbara und Katrin wieder zu Wort, unter anderem mit diesen Themen: Die Pille erhöht das Risiko von Depressionen – wie sollen wir verhüten? Abtreibung wird in Polen verboten; wie Menstassen in einem Projekt in Südafrika dazu beitragen, dass Mädchen zur Schule gehen können; der Fall Jenna Behrends und der Sexismus in den Parteien (und in den Medien); die Medien und die AfD – wie man den News Cycle bestmöglich nutzt, siehe auch Trump; die Politik von Taschen; warum Frauen in nahezu allen Kulturen und Religionen immer wieder neu ihr Recht auf Gleichwürdigkeit erkämpfen mussten (und müssen); Carrie Fishers “Wishful Drinking” und Margarete Stokowskis “Untenrum frei” im Buchtip.

avatar
Barbara Streidl
avatar
Katrin Rönicke
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

Links und Hintergründe

Lila 050 Untypisch!

tumblr_llx25p4mbk1qkxhjfo1_500Landhauskrimis und Pixar-Filme – in den Osterferien haben Barbara und Katrin einiges konsumiert und quatschen über mögliche Schwächen und Vorteile verschiedener Buch- und Film-Genres. Dazu jede Menge Konsumtipps und Fortpflanzungsmanagement.

In der 50. Folge unseres Podcasts sprechen wir über unsere Zyklen und das Fortpflanzungsmanagement, über Landhauskrimis und ihren Charme im Lichte des feministischen Aktivismus’, die Abschaffung der Mutter als Nichtlesen-Empfehlung und “Verzeihen” sowie Resilienz als Herausforderungen, über Kinderfilme, Disneyfilme und Pixar, über Frau Holle und Dornröschen, verschiedene Mäuse-Geschichten und die Frage, warum wir statt der Feminist_innen in Zukunft nicht einfach die Sexist_innen markieren.

avatar
Barbara Streidl
avatar
Katrin Rönicke
Intro: CC-BY-NC-ND ProleteR “April Showers” http://proleter.bandcamp.com/

Links und Hintergründe

Zyklus, Mens und Co…

Landhauskrimis…

Filme und Märchen

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Ameise_und_die_Heuschrecke